Brauche ich eine Webseite für mein Unternehmen? Ja! Hier die Gründe warum

Brauche ich eine Webseite für mein Unternehmen? Ja! Hier die Gründe warum

Agentur Sence
Brauche ich eine Webseite für mein Unternehmen? Ja! Hier die Gründe warum Agentur Sence Logo
Geschätzte Lesezeit
11 Minuten, 14 Sekunden
Kommentare
0 Kommentare
Veröffentlicht
vor 4 Wochen 2019-10-31 10:28

Wenn Sie Geschäftsführer eines Unternehmens oder selbstständig sind und sich überlegen, ob Sie eine Webseite benötigen, dann spare ich Ihnen hiermit Ihre Zeit: Ja, Sie benötigen eine Webseite! Eine gute. Eine professionell gestaltete, attraktive, fesselnde, umsatzsteigernde, markendifferenzierende Webseite.

Warum? Hier ist der Grund dafür:

Das Verbraucherverhalten hat sich im Laufe der Zeit geändert, um sich an die neuen Technologien anzupassen und es hat sich geändert, um sich an das digitale Zeitalter anzupassen. Hier ein sehr bekanntes Beispiel, welches viele Menschen noch kennen werden: die gelben Seiten.

Das Telefon war Ende des 19. Jahrhunderts eine revolutionäre, neue Technologie und veränderte die Art und Weise, wie Verbraucher Geschäfte machten. Als immer mehr Haushalte das Telefonverzeichnis nutzten um lokale Produkte und Dienstleistungen zu finden, wurde den Geschäftsinhabern klar, dass Werbung darin eine kluge Wette war! In den 1930er Jahren war Werbung in den Gelben Seiten für die meisten Unternehmen selbstverständlich. Es ergab vollkommenen Sinn: Die Mehrheit der Haushalte benutzten das Verzeichnis täglich!

Dann kam das "World Wide Web" und eine neue Störung des kommerziellen Status quo: Die digitale Transformation.

Als immer mehr Verbraucher realisierten, dass sie nicht in einem Telefonbuch, sondern im Internet schneller und effektiver das finden konnten, was sie brauchten, verlagerte sich das Verhalten von den gedruckten Verzeichnissen in das Internet. Seit 2011 verwendeten 70 Prozent der Menschen selten oder nie gedruckte Telefonbücher. Ebenfalls im Jahr 2011 gingen bereits mehr als 59% der Verbraucher online, um lokale Unternehmen zu finden.

Heutzutage - im Jahr 2019 - ist die Anzahl der Verbraucher, die online ein lokales Unternehmen suchen, auf 97% gestiegen. Wenn Sie möchten, dass die Verbraucher Ihr Unternehmen auswählen um dort ihr Geld auszugeben, müssen Sie online gefunden werden - was bedeutet, dass Sie eine Webseite benötigen.

Warum Sie eine Webseite in 2019 benötigen, egal in welcher Industrie Sie tätig sind

Es ist so: Im Jahr 2019 brauchen Sie eine Webseite. Sie hätten schon eine an dem Tag gebraucht, an dem Sie Ihr Unternehmen gegründet haben - aber besser spät als nie.

Bei der Agentur Sence ist der Erfolg Ihres Unternehmens unser zweiter Vorname. Wir WOLLEN, dass Sie Erfolg im Internet haben. Deshalb werde ich Ihnen in diesem Artikel folgendes aufzeigen:

  • 6 nicht verhandelbare Gründe, warum Sie eine Webseite benötigen
  • Häufige Einwände gegen eine Webseite entlarvt
  • Wie viel kostet eigentlich eine Webseite?

Wenn Sie bereit sind, den Erfolg Ihres Unternehmens mit einer umsatzsteigernden Webseite freizuschalten, dann können Sie uns über unser Anfrageformular unverbindlich kontaktieren.

Warum Sie eine Webseite benötigen: 6 nicht verhandelbare Gründe

Die Analyse eines amerikanischen Unternehmens im Zusammenhang mit digital fortschrittlichen Kleinunternehmen lieferte uns folgende Ergebnisse:

  • Der Umsatz pro Mitarbeiter wurde verdoppelt
  • Das erlebte Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr war fast um das vierfache höher
  • Es war fast dreimal so wahrscheinlich, dass neue Arbeitsplätze im Vergleich zum Vorjahr entstehen
  • Die durchschnittliche Angestellten-Wachstumsrate war mehr als sechsmal so hoch

Dies gilt für alle Branchen! Der digitale Fortschritt beginnt mit einer Webseite. Wenn das nicht ausreicht, um Sie zu überzeugen, dann habe ich für Sie hier 6 nicht verhandelbare Gründe aufgelistet, warum Sie nicht nur eine normale, sondern warum Sie eine optimierte Webseite benötigen.

1) 30% der Verbraucher werden ein Unternehmen ohne Webseite nicht in Betracht ziehen

Wir leben derzeit im digitalen Zeitalter und genau deshalb ist Ihre Webseite das Marketingobjekt Nummer eins! Wir verbringen durchschnittlich 23,6 Stunden pro Woche online und sind bis zu fünf Stunden pro Tag auf Mobilgeräten unterwegs. Inzwischen erwarten die Verbraucher, dass Unternehmen eine Online-Präsenz (einschließlich einer Webseite) besitzen und werden ein Unternehmen, welches KEINE digitale Präsenz besitzt, als weniger professionell ansehen.

2) Menschen suchen im Internet nach Ihnen

Einer der Vorteile von einer Website für kleine Unternehmen besteht darin, dort zu sein, wo Ihre Verbraucher sind. Es gibt einen Grund, warum so viele Unternehmen in eine Webseite mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) investieren: 97% der Menschen gehen online, um ein lokales Unternehmen zu finden und 93% der Online-Erfahrungen beginnen mit einer Suchmaschine. Ob Sie es glauben oder nicht: Es gibt 3,5 Milliarden Suchanfragen bei Google pro Tag. In diesem Moment ist jemand in Ihrer Nähe online und sucht nach genau Ihrem Service: Rate mal, wer hierdurch ein Geschäft macht? Nicht du.

3) Die Mehrheit der Verbraucher benutzt Webseiten, um Unternehmen zu finden und mit ihnen in Kontakt zu treten

Ja! Laut dem Bereicht der LSA (Local Search Association) vom April 2017, nutzen 63% der Verbraucher in erster Linie die Webseite eines Unternehmens, um mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten. Das ist ein ziemlich großer Anteil der Verbraucher, nicht wahr? Kombinieren Sie dies mit der Tatsache, dass 93% der Online-Erlebnisse mit einer Suchmaschine beginnen... - rechnen Sie sich das selbst aus.

Ein weiterer zwingender Grund, warum Ihr Unternehmen eine Webseite benötigt? Nachforschungen der GelbenSeiten und LSA haben ergeben, dass Verbraucher im Durchschnitt ungefähr drei Quellen verwenden, bevor sie eine individuelle Kaufentscheidung treffen. 30% streichen ein Unternehmen automatisch aus der Überlegung heraus, wenn sie keine Webseite haben.

4) Kommerzielle Transaktionen in jedem Gewerbe - inkl. B2B, Industrie & Herstellung - werden von digitalen Website-Inhalten beeinflusst

Die Mehrheit der Unternehmen, die keine Webseite haben, gibt an, dass ihre Branche nicht online ist. Ich höre dies hauptsächlich von Geschäftsinhabern in den Industrie- und Business2Business- Gewerben.

Wenn Sie sich hier angesprochen fühlen, muss ich Sie auf folgendes hinweisen:

75% der B2B-Kunden geben an, dass der Inhalt digitaler Webseiten ihre Kaufentscheidung erheblich beeinflusst, und 62% geben an, dass sie ihre Kaufauswahlkriterien allein anhand des digitalen Inhalts einer Webseite festlegen können.

Der durchschnittliche B2B-Kunde führt vor der Interaktion mit der Webseite eines Anbieters durchschnittlich 12 Online-Suchvorgänge aus und hat bereits 57% des Kaufvorgangs hinter sich, bevor er mit einem Vertriebsmitarbeiter sprechen möchte.

Darüber hinaus erwartet heute die Hälfte aller B2B-Kunden, dass die Webseite eines Anbieters hilfreich ist, und mehr als ein Drittel erwartet, dass die Webseite sogar das hilfreichste & informativste Medium ist.

5) 75% aller Verbraucher geben zu, ein Urteil über die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens aufgrund des Webseiten-Designs zu bilden

Wenn Sie keine Webseite haben, haben Verbraucher automatisch weniger Vertrauen in Ihr Unternehmen. Das ist eine Tatsache! Tatsächlich geben 75% der Menschen im Jahr 2018 zu, die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens auf der Grundlage des Website-Designs beurteilt zu haben. Die Menschen machen mit größerer Wahrscheinlichkeit Geschäfte mit einem Unternehmen, dem sie vertrauen, und eine Webseite hilft dabei, dieses Vertrauen aufzubauen.

Aber Vorsicht: Wenn Sie ein schlechtes Design auf Ihrer Webseite haben, wird Ihnen auch das nicht helfen! Sie haben maximal 10 Sekunden Zeit, um einen Eindruck bei Ihren Website-Besucher zu hinterlassen und ihnen aufzuzeigen, was sie von Ihrer Webseite und Ihrem Unternehmen haben. Nach dieser Zeitspanne (und öfter sogar noch früher) werden potentielle Kunden wenn Sie sie nicht überzeugen konnten, wieder verschwinden.

In diesem Beitrag, unter dem Punkt "Halo-Effekt", haben wir Ihnen das Phänomen beschrieben, warum eine gute Webseite auch Vertrauen zu Ihrem Unternehmen aufbaut.

6) Typische Fragen müssen schnellstmöglich beantwortet werden

Dies gilt insbesondere für B2B-Unternehmen. Leute besuchen Ihre Webseite, wenn sie etwas wissen oder etwas tun möchten. Sie erwarten eine sofortige Befriedigung mithilfe von Informationen. Das bedeutet, dass Besucher in der Lage sein sollten, die folgenden drei Fragen innerhalb von drei Sekunden nach dem Aufruf Ihrer Webseite zu beantworten:

  • Wer sind Sie?
  • Was können Sie mir bieten?
  • Wie kann ich Sie kontaktieren?

Wir leben in einem Zeitalter des JETZT, in dem Verbraucher die Informationen, die sie suchen, sofort erhalten möchten. Das bedeutet, dass die Webseite Ihres Unternehmens jede der oben genannten Fragen beantworten sollte, ohne dass der Benutzer die Seite scrollen muss.

Wir sind Ihr Partner für eine moderne, umsatzstarke Webseite!

Lassen Sie sich kostenlos von einem unserer Experten beraten und erfahren Sie mehr über die Vorteile einer professionellen Webseite!

Jetzt unverbindlich Anfragen!

Häufige Einwände von Geschäftsinhabern gegen eine Webseite

Wir arbeiten jeden Tag mit kleinen Unternehmen zusammen, und wenn es darum geht, keine Webseite zu haben, haben wir so gut wie jede Ausrede die existiert bereits gehört - und sie sind alle unglaublich falsch. Im Folgenden sind die häufigsten Einwände und unsere typischen Antworten für Sie aufgeführt - vielleicht ertappen Sie sich selbst?

1) "Mein Geschäft ist zu klein und ich habe kein Geld für eine Webseite"

Dies ist der häufigste Einwand, den wir von Kleinunternehmern hören.

Es ist so: Ihre Webseite ist Ihr Marketing-Tool Nummer eins. Zu sagen, dass Sie nicht über das Budget für eine Webseite verfügen, ist wie als wenn Sie sagen, dass Sie ein Haus bauen möchten, ohne sich ein Grundstück leisten zu können: Sie werden später in große Schwierigkeiten geraten, wenn Sie diese Anfangsinvestition nicht tätigen.

2) "Mein Geschäft läuft bereits gut. Ich brauche keine Webseite"

Auch wenn Sie mehr Aufträge haben, als Sie abwickeln können, benötigen Sie eine Webseite - ohne Wenn und Aber. Ich habe kürzlich einen Artikel über den Besitz von Webseiten gelesen, der gegen diese Aussage spricht. Hier ein Auszug:

"Kürzlich bin ich in ein beliebtes Restaurant in einer winzigen Stadt in Bayern gegangen, um den Eigentümern eine Webseite zu verkaufen. Das Restaurant liegt direkt am Wasser mit Blick auf ein wunderschönes Panorama. Ich war dort an einem Wochentag im tiefsten Winter kurz vor der Mittagszeit. Ich dachte, dass Restaurant ist um diese Zeit noch nicht so voll und ich könnte mich kurz mit dem Besitzer unterhalten. Die Besitzerin war liebenswürdig und erlaubte mir, die grundlegenden Vorteile durchzugehen und schenkte mir Ihre volle Aufmerksamkeit - Sie machte sich sogar einige Notizen. Ich dachte, ich hätte gute Chancen, diesen Deal abzuschließen. Ich sagte schließlich: "Glauben Sie, dass eine Webseite etwas ist, über das Sie mehr erfahren möchten?"

Dies war Ihre Antwort:

"Wir haben diesen Ort als Köder und Angelgeschäft eröffnet. Dann wollten die Leute Kaffee, also stellten wir das zur Verfügung. Dann baten einige um Sandwiches, also stellten wir das zur Verfügung. Später wollten sie ein paar Tische, an denen sie sitzen und sich unterhalten konnten, während sie ihre Sandwiches aßen, also besorgten wir uns Tische, Stühle und begannen mit dem Mittagessen. Dann hatten wir nicht genug Platz und fügten die abgeschirmte Veranda für den Sommer hinzu. Die Leute liebten die Veranda so sehr, dass wir für die kälteren Monate überwintern. Jetzt, wo es Januar ist, dachten wir, wir könnten einen Tag in der Woche schließen und uns eine Auszeit nehmen. Das können wir aber nicht. Wir sind zu beschäftigt. Wir haben nie Werbung gemacht und sind ausgelastet. Wenn eine Webseite mehr Leute hierher bringen wird - nein danke!"

Oh wow! Die Inhaberin lag mit Ihrer Aussage sehr weit daneben. Wenn dies mein Kunde gewesen wäre, hätte ich folgendes gesagt:

Eine Webseite muss nicht für Neukundengewinnung erstellt werden. 83% der Menschen suchen auf ihren Smartphones oder Tables nach Restaurants und deren Wegbeschreibungen und Öffnungszeiten. Haben Sie jemals gedacht, dass Ihre Kunden - jetzt und in Zukunft - unterwegs möglicherweise Ihre Speisekarte sowie Sonderangebote sehen möchten? Was ist, wenn sie es eilig haben und das essen nur schnell abholen möchten? Was ist, wenn potentielle Kunden Ihre Öffnungszeiten wissen möchten und für diese Information gerade nicht anrufen können? Auf einer guten Webseite werden grundlegende Fragen sofort beantwortet. Das kann Zeit sparen, wenn Sie viel Zeit damit verbringen, Fragen am Telefon zu beantworten.
Sie können ein Reservierungswidget hinzufügen, welches Ihnen wiederum Zeit spart und Ihr Restaurant effizienter macht. Sie können eine Online-Community mit Rezepten, Blogs und Orten erschaffen, an denen Sie lokale Produkte erhalten. Sie können nicht nur ein lokaler Favorit werden, sondern auch landesweit an Beliebtheit gewinnen und Ihre Marke zu einem ganz eigenen Produkt machen. Eine Webseite kann Ihr Geschäft so viel mehr verbessern, auch ohne dass Sie dadurch mehr Kunden generieren. Auch wenn Sie jetzt genügend Kunden haben, wissen Sie nie, was das nächste Jahrzehnt bringen wird. Es ist am besten, jetzt digital Fuß zu fassen, falls dies in Zukunft erforderlich sein sollte.

3) "Ich kenne jemanden, der mir eine Webseite kostenlos erstellen kann!"

Dies ist eine schlechte Idee, es sei denn, die Person hat bereits eine steile Karriere im Bereich Webdesign für Ihre Branche. Wenn ein Freund oder ein Familienmitglied Ihre Webseite erstellt, ist das so, als würde man einem Handwerker vertrauen, um den Grundstein für einen Wolkenkratzer zu legen. Eine optimierte Webseite - SEO-Optimierung, Datenkomprimierung, responsive Design, Schema-Markup, etc. - wird wahrscheinlich umkippen, wenn sie nicht auf der richtigen Grundlage erstellt wird.

Auch wenn Sie einen professionellen Webdesigner als Freund haben, seien Sie vorsichtig - verschiedene Branchen haben unterschiedliche Designstandards für Webseiten! Zum Beispiel wird eine Webseite für die Gesundheitsbranche ganz andere Komponenten und Strukturen haben, als eine Webseite für die HLK-Branche.

4) "Unsere Kunden nutzen den PC nicht so oft"

Ihre Kunden "nutzen den Computer nicht so oft"? Das ist Quatsch. Was dieser Geschäftsinhaber vergisst, ist, dass "Computerbenutzer" nicht nur Menschen sind, die Desktop-Computer verwenden. Dazu gehören auch Personen, die Webseiten, soziale Medien und Apps auf Mobilgeräten nutzen.

Nicht nur 89% der Erwachsenen nutzen das Internet, sondern 77% von ihnen besitzen ein Smartphone. Im Jahr 2016 war der mobile Internet-Traffic erstmals größer als der Desktop-Internet-Traffic.

5) "Ich brauche keine Webseite, weil meine Industrie keine benötigt / Ich habe kein Onlinegeschäft"

Das ist ein RIESIGES Missverständnis, welches viele Leute haben. Nur weil Sie kein E-Commerce-Anbieter sind, brauchen Sie keine Webseite? Verbraucher - auch B2B - müssen Sie immer noch finden, sich über Sie informieren und Ihnen vertrauen, weil sie bei Ihnen kaufen. Die überwiegende Mehrheit unserer Kunden sind keine E-Commerce-Kunden, und jeder von ihnen verzeichnete mit einer Webseite ein beträchtliches Umsatzwachstum.

Wie viel kostet eine Webseite?

Eine Webseite kann von 0 bis über 100.000 Euro kosten.

Wenn Sie beispielsweise mit einer Plattform wie SquareSpace, Wix oder Jimdoo basteln, zahlen Sie eine geringe monatliche Gebühr, um einen Platz auf der Plattform zu leasen - wir raten Unternehmen jedoch stark davon ab! Am anderen Ende dieses Spektrums befindet sich eine vollständig benutzerdefinierte Webseite eines professionellen Webdesign-Unternehmens, welche auf Ihre geschäftlichen Anforderungen zugeschnitten ist. Bei diesen handelt es sich um eine Investition von einigen Tausend Euros.

Lassen Sie sich nicht von einem Preisschild davon abhalten, eine Webseite zu erstellen. Wenn Sie ein Ein-Mann-Unternehmen mit 0€ Budget sind, sollten Sie sich zumindest eine einfache Webseite besorgen, die Sie später aufpeppen können, wenn Sie über einen besseren CashFlow verfügen.

Wie ensteht der Preis einer Webseite?

  • Hosting: Dieser Service stellt Ihnen Internet Speicherplatz für Ihre Webseite bereit. Viele professionelle Webdesign-Firmen bieten das Hosting gleich mit der Webseiten-Entwicklung an.
  • Domain: Die Domain ist die URL der Webseite (z.B. www.ihrunternehmen.de), und ist im Normalfall eine jährliche Zahlung.
  • Konzeption: Professionelle Webseiten führen Besucher gezielt zu einer Aktion (z. B. dem Kauf). Das bedarf einer vorherigen Konzeption des Benutzerflusses und einer Optimierung der Benutzerfreundlichkeit.
  • Design: Eine Webseite muss grafisch ansprechend gestaltet werden. Ein einheitlicher Auftritt Ihres Unternehmens wird nur dann gewährt, wenn Profis sich an existierenden Unternehmensfarben- und Elementen orientieren.
  • Erweiterungen: Erweiterungen machen Ihre Webseite einzigartig. Von einfachen Kontaktformularen über nützliche Tools bis hin zu komplexeren Systemen: Eine Webseite wird umso teurer, je mehr Erweiterungen und je komplexer diese Erweiterungen sind.
  • Wartung: Soll die Funktionsweise in Zukunft geändert werden oder müssen Anpassungen an der Webseite wegen Gesetzesänderungen (z. B. die DSGVO) durchgeführt werden?

Der Preis für eine Webseite ist viel niedriger als der Preis für das Zurückbleiben!

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass nur 56% der Kleinunternehmen angeben, eine Unternehmens-Webseite zu haben.

Das sollte Ihnen zwei Dinge sagen:

  • 56% der Unternehmen schneiden besser ab als Sie
  • Sie haben immer noch eine Chance, 44% von ihnen zu schlagen, wenn Sie sich jetzt eine Webseite zulegen

Wer Ihnen mitteilt, dass Ihr Unternehmen keine Webseite benötigt, irrt sich einfach. Und auch diese "Experten" die sagen, dass Sie keine Webseite benötigen, außer Sie sind ein Online-Unternehmen oder ein E-Commerce-Unternehmen...

Ja, auch sie liegen falsch.

Wenn Sie kürzlich einen Artikel gelesen haben, der besagt, dass Sie keine Webseite benötigen, schicken Sie ihn zu mir und ich sage ihm, warum das falsch ist. Es kostet nicht die Welt, eine Webpräsenz zu beginnen, und ehrlich gesagt müsste man verrückt sein, wenn man keine Webseite haben möchte.

Wenn Sie Hilfe benötigen, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über unseren Webseiten Preisrechner. Wir bieten eine breite Palette an Website-Paketen für jedes Budget an und gehen mit Ihnen gerne Ihre Anforderungen durch.


Beitrag teilen:

Logo der Agentur Sence
Agentur Sence

Webdesign & Online-Marketing Internetagentur

Wir helfen Ihnen dabei, die Vorteile der digitalen Welt zu verstehen und für Ihr Unternehmen profitabel nutzbar zu machen.
Buchen Sie ein kostenloses Erstgespräch mit unseren Experten um zu Erfahren, wie Sie das Internet gewinnbringend nutzen können.

Kommentare (0)

Es sind leider noch keine Kommentare vorhanden :(

Kommentar verfassen