Was ist Social-Media-Marketing?

Was ist Social-Media-Marketing?

Agentur Sence
Was ist Social-Media-Marketing? Agentur Sence Logo
Geschätzte Lesezeit
4 Minuten, 0 Sekunden
Kommentare
0 Kommentare
Veröffentlicht
am 04/10/2019 2019-10-31 10:28

Social-Media-Marketing ist die Verwendung von sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, LinkedIn, YouTube & Co., in denen Sie sich mit Ihrer Zielgruppe verbinden können um Ihre Marke aufzubauen, den Umsatz zu steigern und den Webseiten-Traffic zu erhöhen. Social-Media-Marketing beinhaltet das Veröffentlichen ansprechender Inhalte in Ihren Social-Media-Profilen, das Zuhören und Interagieren mit Ihren Fans, das Analysieren von Ergebnissen und das schalten von Werbung auf den Plattformen.

Die wichtigsten Social-Media-Plattformen sind derzeit Facebook, Instagram, LinkedIn, YouTube und seit neustem auch TikTok.

Wir als Online-Marketing Agentur bieten Unternehmen die Möglichkeit, die in diesem Artikel beschriebenen Vorteile optimal durch eine professionelle Zusammenarbeit zu nutzen. Fordern Sie ein kostenloses Beratungsgespräch an, damit Ihnen einer unserer Experten aufzeigen kann, wie auch Sie Social-Media-Marketing für Ihr Unternehmen profitable nutzen können.

Ein kurzer Überblick über Social-Media-Marketing

Social Media Marketing beginnt für viele Unternehmen zunächst mit dem publizieren von Inhalten. Sie teilen ihre Inhalte auf sozialen Netzwerken, um mehr Besucher auf ihre Webseite zu leiten und hoffentlich auch Verkäufe zu generieren. Social Media ist jedoch weit mehr als das reine veröffentlichen von Inhalten!

Unternehmen nutzen soziale Netzwerke heutzutage auf vielfältige Weise. Ein Unternehmen, das sich beispielsweise Gedanken darüber macht, was andere über die eigene Marke sagen, überwacht die Konversationen und die Reaktionen auf relevante Erwähnungen. Ein anderes Unternehmen, welches z. B. verstehen möchte, wie sie sich in sozialen Netzwerken schlagen, wird seine Reichweite, sein Engagement und seinen Umsatz in sozialen Medien mithilfe von Analysetools auswerten. Ein weiteres Unternehmen, welches eine bestimmte Zielgruppe in großem Maßstab erreichen möchte, würde zielgerichtete Social-Media-Werbung schalten.

Zusammengefasst wird diese Leistung auch häufig als Social-Media-Management bezeichnet.

Die 5 Grundpfeiler des Social Media Marketings

1. Die Strategie

Lassen Sie uns einen Schritt zurücktreten und das Gesamtbild von Social-Media-Marketing betrachten, bevor Sie direkt in die sozialen Medien eintauchen und Inhalte veröffentlichen. Der erste Schritt besteht darin, über Ihre Social-Media-Strategie nachzudenken.

Was sind Ihre Ziele? Wie können soziale Medien Sie beim erreichen Ihrer Geschäftsziele unterstützen? Einige Unternehmen nutzen soziale Medien, um ihre Markenbekanntheit zu steigern, andere nutzen sie um den Webseiten-Traffic und Verkäufe über die Webseite zu steigern. Mithilfe von sozialen Netzwerken können Sie ebenso Interaktionen mit Ihrer Marke generieren, eine Community und einen Unterstützungskanal für Ihre Kunden aufbauen.

Auf welche Social-Media Plattformen möchten Sie sich konzentrieren? Die wichtigsten oben genannten Social-Media Plattformen sind Facebook, Instagram, LinkedIn, YouTube und TikTok. Wenn Sie anfangen, ist es besser, ein paar Plattformen auszuwählen, auf welcher Sie Ihrer Meinung nach Ihre Zielgruppe erreichen, anstatt sich auf allen Plattformen gleichzeitig aufzuhalten. Das frisst Anfangs nur Zeit.

Welche Art von Inhalten möchten Sie veröffentlichen? Welche Art von Inhalten wird Ihre Zielgruppe am meisten ansprechen? Handelt es sich um Bilder, Informationen oder Videos? Ist es informativer oder unterhaltsamer Inhalt? Als Einstieg empfiehlt es sich, eine Marketingpersona zu erstellen, die Ihnen bei der Beantwortung dieser Frage hilft. Sie können Ihre Strategie jederzeit entsprechend der Leistung Ihrer Beiträge ändern.

2. Planen und veröffentlichen

Social-Media-Marketing für kleine Unternehmen beginnt im Normalfall mit einer konsequenten Präsenz in den sozialen Netzwerken. Fast drei Milliarden Menschen (3.000.000.000!) nutzen soziale Medien. Indem Sie auf Social-Media Plattformen präsent sind, geben Sie Ihrer Marke die Möglichkeit, von Ihren zukünftigen Kunden entdeckt zu werden.

Das veröffentlichen von Inhalten in sozialen Medien ist so einfach wie das Freigeben eines Blogbeitrages, eines Bildes oder eines Videos auf einer Social-Media Plattform.

Es ist fast genau so, als ob Sie es in Ihrem persönlichen Facebook-Profil teilen würden. Sie sollten Ihre Inhalte jedoch im Voraus planen, anstatt sie spontan zu erstellen und zu veröffentlichen. Um sicherzustellen, dass Sie Ihre Reichweite in sozialen Medien maximieren, müssen Sie außerdem interessante Inhalte veröffentlichen, die Ihrem Publikum gefallen. Das muss zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Häufigkeit geschehen.

3. Zuhören und Interagieren

Mit dem Wachstum Ihrer Geschäfts- und Social-Media Aktivitäten nehmen auch die Gespräche über Ihre Marke im Internet zu. Die Leute kommentieren Ihre Beiträge, markieren Sie in ihren eigenen Beiträgen oder senden Ihnen direkt eine Nachricht.

In den sozialen Netzwerken wird möglicherweise sogar über Ihre Marke gesprochen, ohne dass Sie darüber informiert werden. Sie möchten also Gespräche über Ihre Marke verfolgen. Wenn es sich um einen positiven Kommentar handelt, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fans zu überraschen und zu erfreuen. Andernfalls können Sie Unterstützung bei Problemen anbieten und eine Situation korrigieren, bevor sie sich verschlimmert.

Sie können alle Ihre Benachrichtigungen manuell auf allen Social-Media Plattformen überprüfen. Das ist jedoch nicht effizient und es werden keine Beiträge angezeigt, die das Profil Ihres Unternehmens nicht markiert haben. Stattdessen können Sie ein Tool zum zuhören verwenden (z. B. Buffer Reply), das alle Ihre Social-Media Erwähnungen und Nachrichten zusammenfasst. Einschließlich der Beiträge, die das Profil Ihres Unternehmens nicht markiert haben.

4. Analysieren

Unabhängig davon, ob Sie Inhalte veröffentlichen oder sich in sozialen Netzwerken selbst engagieren, möchten Sie wissen, wie sich Ihr Social-Media-Marketing entwickelt. Erreichen Sie mehr Menschen in sozialen Medien als im letzten Monat? Wie viele positive Erwähnungen bekommen Sie im Monat? Wie viele Personen haben den Hashtag Ihrer Marke in ihren Beiträgen verwendet?

Die jeweils genutzten sozialen Netzwerke selbst bieten eine einfache Darstellung solcher Informationen. Um detailliertere Analyseinformationen zu erhalten oder diese Informationen einfach über verschiedene Plattformen hinweg zu vergleichen, können Sie die breite Palette von Social-Media Analysetools verwenden.

5. Werben

Wenn Sie mehr Geld für das Wachstum Ihres Social-Media-Marketings haben, können Sie auch Social-Media-Werbung in Betracht ziehen. Mit Werbeanzeigen auf sozialen Netzwerken können Sie noch mehr Menschen erreichen, als diejenigen, die Ihnen bereits folgen.

Die Werbeplattformen von sozialen Netzwerken sind heutzutage so leistungsstark, dass Sie genau angeben können, an welche Art von Mensch Ihre Anzeige geschaltet werden soll. Sie können Zielgruppen basierend auf demografischen Merkmalen, Interessen, Verhaltensweisen und vielem mehr erstellen.


Beitrag teilen:

Logo der Agentur Sence
Agentur Sence

Webdesign & Online-Marketing Internetagentur

Wir helfen Ihnen dabei, die Vorteile der digitalen Welt zu verstehen und für Ihr Unternehmen profitabel nutzbar zu machen.
Buchen Sie ein kostenloses Erstgespräch mit unseren Experten um zu Erfahren, wie Sie das Internet gewinnbringend nutzen können.

Kommentare (0)

Es sind leider noch keine Kommentare vorhanden :(

Kommentar verfassen